WIKA-Workshop und Preisverleihung ifa-Forschungspreis Auswärtige Kulturpolitik

Dominik Herzner erhielt den ifa-Forschungspreis Auswärtige Kulturpolitik 2019 für seine Dissertation „Deutsche Auslandsschulen in Spanien. Instanzen Auswärtiger Kulturpolitik zwischen Konflikt und Kooperation“, die er an der RWTH Aachen vorgelegt hat. Die Laudatio hielt die Leiterin der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, Heike Toledo.

 

ifa-Forschungspreis Auswärtige Kulturpolitik 2019

Mit dem ifa-Forschungspreis wird eine herausragende und die Forschung besonders weiterführende Dissertation ausgezeichnet, die Themen an der Schnittstelle zwischen Kultur und Außenpolitik bearbeitet. Der ifa-Forschungspreis Auswärtige Kulturpolitik ist mit 3.000 Euro dotiert und ging im Jahr 2019 an Dominik Herzner.

 

WIKA-Workshop „The Role of Civil Society in Cultural Relations“

Zivilgesellschaftliche Akteure und international tätige NGO‘s gewinnen auf nationaler und internationaler Ebene zunehmend an Einfluss.
Unter dem Motto „Die Rolle der Zivilgesellschaft in den Kulturbeziehungen“ widmet sich der WIKA-Workshop 2019 den interdisziplinären Themen „Kulturelle Zusammenarbeit und Shrinking Spaces“, „Jugend als zivilgesellschaftlicher Akteur“ und „Zivilgesellschaft und Staatlichkeit“.

Der Wissenschaftliche Initiativkreis Kultur- und Außenpolitik (WIKA) ist ein interdisziplinäres Netzwerk, das Wissenschaftler, Praktiker und Studierende zusammenbringt, die in den Bereichen Politik, Kunst, Kultur und Medien tätig sind.
Der diesjährige Workshop findet statt in enger Zusammenarbeit mit dem ifa, dem Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft, ZAK , der Arbeitsgruppe Zivilgesellschaft im Auswärtigen Amt, und der Anna-Lindh-Stiftung und ist offen für alle Interessierten.

Jonas Khalil gestaltete mit seiner Gitarre den musikalischen Rahmen. Er studierte an den Musikhochschulen Karlsruhe, Darmstadt, Stuttgart und Salzburg und absolvierte jeden seiner vier Studiengänge mit Bestnote. Im Jahr 2016 erschien mit "Debut" seine CD-Premiere über das renommierte Klassiklabel hänssler CLASSIC, welches von Kritik und Publikum gleichermaßen euphorisch aufgenommen wurde.

Die Veranstaltung fand statt im (Institut für Auslandsbeziehungen) ifa Weltraum in Stuttgart am 26.09.2019.

Um die Bilder im vollständigen Format anzusehen, klicken Sie bitte auf eines der Bilder.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.